Sie befinden sich hier: Kirchenwahl

Kirchengemeinderat – Wäre das etwas für Sie?!

Am Sonntag, dem 1. Dezember 2019 finden die Kirchenwahlen in der Württembergischen Landeskirche statt. Bei dieser Wahl sind sowohl die Vertreter in die Landessynode, als auch in den Kirchengemeinderat für die nächsten sechs Jahre zu wählen. 

In den Großglattbacher Kirchengemeinderat, zu dem qua Amt auch Pfarrerin Sabine Wöhr und Kirchenpfleger Michael Bauer gehören, sind sieben Vertreter(innen) zu wählen. In den Iptinger Kirchengemeinderat, zu dem qua Amt Pfarrerin Sabine Wöhr und Kirchenpflegerin Silke Nosse-Bernhard gehören, sind fünf Vertreter(innen) zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle evangelischen Gemeindeglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt sind – wählbar sind Gemeindeglieder ab dem 18. Lebensjahr. Sofern Sie Interesse an einer Kandidatur für den Kirchengemeinderat oder einen Vorschlag haben, wenden Sie sich bis zur Bestellung des Ortswahlausschusses bitte ans Pfarramt. 

 

 

 

Informationen der Landeskirche zur Kirchenwahl.

 

 

Kirchenamtliche Bekanntmachung

Kirchenwahl am 1. Dezember 2019 – Einreichung von Wahlvorschlägen

Am Sonntag, dem 1. Dezember 2019 finden die Kirchenwahlen in der Württembergischen Landeskirche statt. Bei dieser Wahl sind sowohl die Vertreter und Vertreterinnen in die Landessynode, als auch in den Kirchengemeinderat für die nächsten sechs Jahre zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle evangelischen Gemeindeglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt sind – wählbar allerdings sind nur Gemeindeglieder ab dem 18. Lebensjahr.

In den Kirchengemeinderat sind sieben (Großglattbach) bzw. fünf (Iptingen) Vertreter und Vertreterinnen zu wählen. Sofern Sie Interesse an einer Kandidatur für den Kirchengemeinderat oder einen Vorschlag haben, wenden Sie sich bitte ans Pfarramt, Vaihinger Str. 26, Mühlacker-Großglattbach. Ein Kandidat oder eine Kandidatin für die Kirchengemeinderatswahl benötigt 5 Unterstützerstimmen.

Ihr Wahlvorschlag für die Kirchengemeinderatswahl muss bis spätestens 25. Oktober 2019, 18.00 Uhr im Pfarramt eingereicht sein.

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 7 Vaihingen/Enz / Mühlacker. Für diesen Wahlkreis sind die Wahlvorschläge bei der Geschäftsstelle des Vertrauensausschusses, Hindenburgstr. 48, 75417 Mühlacker, bis spätestens Freitag, den 04. Oktober 2019, 24.00 Uhr, einzureichen. In unserem Wahlkreis sind 2 Laien und 1 Theologe zu wählen. Der Wahlvorschlag darf nicht mehr als die dreifache Zahl von Bewerbern enthalten; die Bewerber sind nach Theologen und Laien getrennt in geordneter Reihenfolge aufzuführen. Diese Wahlvorschläge sind von mindestens 20 im Wahlkreis wahlberechtigten Kirchengemeindegliedern zu unterzeichnen.

Wenn Sie noch einen weiteren Wohnsitz haben, können Sie auswählen, in welcher Kirchengemeinde Sie gerne ihr Wahlrecht in Anspruch nehmen wollen. In diesem Fall bitten wir Sie, sich beim Pfarramt zu melden.

Die Briefwahlunterlagen und Stimmzettel gehen allen Gemeindegliedern mit der Aufforderung zur Wahl Mitte November zu.